Mädchen-WG mit betreuungsfreien Zeiten - § 34 SGB VIII

Die Mädchen, die bereits ein Mindestmaß an Selbständigkeit mitbringen, aber noch nicht dauerhaft alleine leben wollen und können, erhalten hier die Möglichkeit gemeinsam mit anderen ihren Alltag zu bewältigen. Neben der alltagsbezogenen Arbeit steht hier auch die Stärkung der Eigenverantwortung im Mittelpunkt bzw. das gemeinschaftliche Erlernen und Erweitern der sozialen Kompetenzen.

Der konstruktive Umgang mit Konflikten soll in einer vertraulichen Atmosphäre der Verbindlichkeit und Kontinuität ermöglicht werden.
Verbindliche und feste Regeln bieten Sicherheit und Orientierung. Zunehmend soll die Verantwortung immer stärker von der Einrichtung auf die einzelnen  Mädchen übergehen. Betreuungsfreie Zeiten sind deshalb -als Vorbereitung auf ein zukünftiges Alleinleben- sinnvoll.

Warum Mädchen-WG?

In Zeiten medialer Reizüberflutung fällt es gerade Mädchen häufig schwer, sich selbst so anzunehmen, wie sie sind. Oft fehlen geeignete Rollenmodelle und es wird auf lebensfremde vermeintliche Ideale bzw. Vorbilder wie Musik- Film- oder Fernsehstars zurückgegriffen, was zu Frustrationen führen kann. Das Selbstvertrauen leidet oft unter der eigenen Ahnung, diese „Ideale“ niemals erreichen zu können. Manchmal kommt es auch zu einer unrealistischen Selbstwahrnehmung. Darüber hinaus fehlt häufig das Bewusstsein über die eigene Außenwirkung.

In einer geschützten Atmosphäre können die Mädchen gemeinsam mit den Betreuerinnen eigene Stärken und Ressourcen erkunden und so ein realistisches Selbstbild und ein begründetes Selbstbewusstsein entwickeln bzw. Sicherheit im Umgang mit sich selbst und anderen.
Darüber hinaus können hier auch alltagsbezogene mädchenrelevante Themen vertrauensvoll besprochen werden.



 
     

   
     
   

Ort

Die in Charlottenburg gelegene WG hat eine günstige Verkehrs-, sowie eine gute infrastrukturelle Anbindung. Schulen, Einkaufsmöglichkeiten und Freizeitangebote sind reichlich vorhanden, bzw. schnell zu erreichen.

Der gepflegte Altbau mit drei Zimmern, Wohnküche und Betreuerbüro bietet Platz für 3 Mädchen ab 16 Jahre.

Die Einrichtung bietet eine wohnliche Atmosphäre, die den Umgang miteinander und das Leben in der Gemeinschaft erleichtert.


FREIE PLÄTZE

Freie Plätze: 0


KONTAKT

Petra Mehrmann
Mobil: 0162 / 2 45 40 41
p.mehrmann@socianos.de

Andrea Meier
Mobil: 0152 / 5 45 79 122
a.meier@socianos.de

 


PLÄTZE INSGESAMT

3 Plätze für Mädchen zwischen 16 und 21 Jahren


BELEGUNG NACH PARAGRAPH

Diese Einrichtung wird nach § 34 SGB VIII belegt.


 

Petra Mehrmann
Mobil: 0162 / 2 45 40 41
p.mehrmann@socianos.de